Auch jenseits unserer Beratungstätigkeit engagieren wir uns in verschiedenen Organisationen intensiv dafür, dass nachhaltige Lösungen für die Tourismusbranche national und international größere Verbreitung und Anwendung finden.
1 Logo Mitgliedschaften

Deutscher Reiseverband e.V. (DRV)

Der DRV ist die größte Organisation von Reisebüros und Reiseveranstaltern in Deutschland. Der Verband vertritt die Interessen mittelständischer und großer Unternehmen der Reisebranche gegenüber den Leistungsträgern im In- und Ausland sowie der deutschen, europäischen und internationalen Politik. Zudem setzt er sich aktiv für nachhaltigen Tourismus ein.

Matthias Beyer ist Mitglied im DRV-Ausschuss Nachhaltigkeit. Der Ausschuss verfolgt das Ziel, bei Reiseveranstaltern und Reisebüros auf einen schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen und umweltfreundliches Wirtschaften hinzuwirken und dazu Hilfestellung zu geben. Darüber hinaus setzt sich der Ausschuss für einen umwelt- und sozialverträglichen Tourismus in den Zielgebieten ein.

2 Logo Mitgliedschaften

Global Sustainable Tourism Council (GSTC)

Der GSTC ist die global wichtigste Institution zur Etablierung von Nachhaltigkeitsstandards in Destinationen, Hotels und bei Reiseveranstaltern. Um die Überprüfbarkeit, Transparenz und Glaubwürdigkeit bestehender Zertifizierungssysteme im Tourismus zu verbessern, wurden vom GSTC globale Mindeststandards für nachhaltigen Tourismus entwickelt. Zertifizierungssysteme können sich in einem dreistufigen Verfahren akkreditieren lassen und damit nachweisen, dass sie diese Mindeststandards einhalten.

3 Logo Mitgliedschaften

Pacific Asia Travel Association (PATA)

Die Pacific Asia Travel Association ist ein gemeinnütziger Tourismusverband, der sich als Katalysator für eine wettbewerbsfähige und nachhaltige Entwicklung der Reisebranche im pazifisch-asiatischen Raum versteht. Der Verband setzt sich u.a. für die Vernetzung und den Informationsaustausch zwischen seinen Mitgliedern ein, veröffentlicht Reisetrends und Branchenprognosen und unterbreitet Weiterbildungsangebote. Er verfügt mit dem „Sustainability and Social Responsibility Committee“ zudem über ein eigenes Gremium, das Unternehmen in der Region dabei unterstützt, nachhaltige Praktiken und Technologien einzuführen.

4 Logo Mitgliedschaften

ECPAT Deutschland e.V.

ECPAT (Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung) ist ein bundesweiter Zusammenschluss von 29 Institutionen und Gruppen. Die Arbeitsgemeinschaft setzt sich dafür ein, dass die UN-Konvention über die Rechte der Kinder eingehalten wird, Ursachen von Missachtung aufgezeigt und Verstöße mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verfolgt werden. Darüber hinaus engagiert sich ECPAT in verschiedenen Arbeitsbereichen (Politik, Justiz, Wirtschaft und Bildung) und führt in Zusammenarbeit mit staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen Kampagnen und Projekte zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit, zur Entwicklung von Präventivmaßnahmen und zur Schaffung von rechtlichen Grundlagen zum Schutz der Kinder durch.

5 Logo Mitgliedschaften

TT Network e.V. – Bundesarbeitsgemeinschaft der Dozenten für Weiterbildung im Tourismus

Die Bundesarbeitsgemeinschaft ist ein gemeinnütziger Verein und eingetragener Lobbyverband beim Deutschen Bundestag. Ihr gehört ein interdisziplinär besetztes Netzwerk von Tourismusfachleuten an, die sich für die berufliche Weiterbildung und Qualität im Tourismus einsetzt. Es ist das einzige europaweite „Trainers in Tourism Network“. Das Netzwerk arbeitet im In- und Ausland mit Bildungsträgern und Organisationen zusammen, die Maßnahmen der touristischen Qualifizierung und der Qualitätssicherung durchführen.

6 Logo Mitgliedschaften

GATE – Netzwerk, Tourismus, Kultur e.V.

GATE engagiert sich für sozial- und umweltverträgliches Reisen. Dabei orientiert sich der Verein an ethnologischen Perspektiven und Sichtweisen, um den interkulturellen Dialog zwischen Reisenden und Bereisten sowie das gegenseitige Verständnis zu fördern. GATE führt Fach-Konferenzen und Seminare an Schulen durch und organisiert regelmäßig einen Jour Fixe zu ausgewählten Themen rund um nachhaltigen Tourismus in Berlin.