schorfheide

07/2017

Tourismuskonzept für das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin

Das UNESCO Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin gehört mit einer Fläche von ca. 130.000 Hektar zu den größten Naturschutzgebieten Deutschlands. Der Tourismus zählt zu den wichtigsten Wirtschaftssektoren in der Region. Aufgrund der Nähe zu Berlin stellt das Biosphärenreservat bereits heute ein beliebtes Ausflugsziel für Tages- und Wochenendtouristen dar. Zur weiteren Professionalisierung des Tourismus als Beitrag für eine nachhaltige und qualitätsorientierte Entwicklung wird ein Tourismuskonzept für das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin erarbeitet, das auf einem breit angelegten Moderationsprozess basiert. Hierdurch sollen u.a. innovative Produkte entwickelt, die Inwertsetzung der Region durch den Tourismus gefördert und Maßnahmen zur Steuerung des Tourismus gemäß den Schutzzielen ergriffen werden.

malawi

06/2017

Strategische Marketingberatung von Malawi

Auf Grundlage einer umfassenden nationalen Situationsanalyse wurden eine Tourismusmarketingstrategie sowie ein Operationsplan für Malawi entwickelt, die in den kommenden fünf Jahren die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Landes stärken sollen. Zudem dient die Strategie zur aktiven Förderung des nationalen und regionalen Tourismus. Hierbei wurden u.a. Produktlinien festgelegt, relevante Marktsegmente identifiziert und die touristische Brand-Message von Malawi definiert: Rich in Contrast – Small in Size – Big in Hospitality. Die Marketingstrategie ist in mehreren Workshops sowohl mit den staatlichen Akteuren als auch dem Privatsektor abgestimmt worden. Drüber hinaus wurden erste Schritte für die Umsetzung der Strategie unterstützt, wie z.B. der inhaltliche Entwurf einer Produktbroschüre für Kurzurlaube und die Ausarbeitung einer Gästebefragung.

peru ecuador

05/2017

Touristische Marktstudie in Peru und Ecuador

Ecuador und Peru verfügen sowohl im Andenraum als auch im Amazonasgebiet über eine hohe Biodiversität und zahlreiche Schutzgebiete, in deren Umfeld klein- und mittelständische Tourismusbetriebe angesiedelt sind. Sie spielen für eine nachhaltige Entwicklung dieser Räume eine wichtige Rolle. Um diesen Betrieben konkrete Orientierungshilfen für einen verbesserten Marktzugang zu geben, wurde eine umfassende Marktstudie mit Schwerpunkt auf den europäischen Entsendermarkt erarbeitet, die die Quellmärkte Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien analysiert und Gemeinsamkeiten wie auch länderspezifische Unterschiede herausgearbeitet hat. Ergänzt wird die Studie durch die Aufbereitung von Datenbanken, die sowohl europäische Reiseveranstalter als auch auf dem europäischen Markt engagierte Incoming-Agenturen mit Sitz in Peru und Ecuador umfassen.

3 News Albanien Foto

03/2017

ITB-Event zur Förderung der Vermarktung ländlicher Tourismusregionen in Albanien

Albanien hat speziell in ländlichen Regionen touristisch viel zu bieten. Um die Aufmerksamkeit für dieses Angebot zu stärken und den Austausch zwischen lokalen und deutschen Reiseveranstaltern zu fördern, haben die GIZ sowie die Tourismusagentur Albaniens mascontour damit beauftragt, ein Vermarktungsevent für die ITB 2016 zu konzipieren, organisatorisch vorzubereiten und zu moderieren. Das Event richtet sich sowohl an Medienvertreter als auch an Reiseveranstalter. Geplant sind u.a. die Präsentation attraktiver, touristischer Angebote, die Vorstellung eines geplanten Fam Trip, Kostproben regionaler Produkte, kulturelle Darbietungen sowie ein get together zur Anbahnung von Kooperationen zwischen Reiseveranstaltern.

1 News Hambur Foto

01/2017

Konzept für einen nachhaltigen Städtetourismus in Hamburg

Hamburg verfolgt die Absicht, sich zu einem Vorreiter für nachhaltigen Städtetourismus zu entwickeln und darüber ein Alleinstellungsmerkmal zu generieren. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die Hamburg Tourismus GmbH NIT sowie mascontour damit beauftragt, gemeinsam ein strategisches Konzept für einen nachhaltigen Städtetourismus zu erarbeiten.

Im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes werden u.a. für die verschiedenen Elemente der touristischen Dienstleistungskette (customer journey) Nachhaltigkeitsstandards definiert, die als roter Faden für die Konzeptentwicklung sowie als qualitativer Maßstab für die Umsetzung konkreter Maßnahmen dienen. Das Konzept soll die HHT sowie weitere lokale Akteure mittelfristig in die Lage versetzen, den Gästen und Bewohnern Hamburgs ein nachhaltiges Stadterlebnis anzubieten.

11 News Serbien Foto

10/2016

PR- und Marketingrepräsentanz Serbiens in Deutschland

Seit 2011 ist mascontour im Auftrag der Nationalen Tourismusorganisation Serbiens für die touristische Presse- und Marketingrepräsentanz des Landes in Deutschland verantwortlich. Das Leistungsspektrum umfasst sowohl klassische PR-Aufgaben (Pressemitteilungen, Pressereisen, Pressekonferenzen, Pressemonitoring, Werbeanzeigen etc.) als auch die Vorbereitung und Unterstützung von Messeauftritten, Kontaktpflege zu deutschen Reiseveranstaltern sowie Beratung bei der Produktentwicklung. Weitere Informationen finden Sie hier.